LT Tour die Zweite

Am verg. Sonntag war es endlich wieder soweit, Jochens Bikeshop hatte zur 2. aber bereits legendären Scott LT Tour eingeladen. Mitfahren durften alle Kunden, die ein Scott LT ihr eigen nennen können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Hinterlasse einen Kommentar

Day #06: The end!

Unsere letzte Etappe startete zwar zum ersten Mal bei bedecktem Himmel, der Morgen dafür einmal mehr mit einem super Frühstück. Mama Katarina ist Weltmeisterin (ok knapp nach Tanja) im Backen von Hefeteilchen aller Art: gefüllt mit Schokolade, Orangenmarmelade, Bananen gewürzt mit Zimt, natürlich Ziegenkäse, Spinat, Aprikosen…also mit allerbester Sportlernahrung. So kann’s weitergehen, würde Papa Bitsch sagen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Hinterlasse einen Kommentar

Day #05

Wir werden immer schneller. Donnerstag, der 4. Tag der Tour ins Bergdorf Zaros stand uns bevor.

Nach einem chillaxten Mittwoch mit erneut sehr gutem Abendessen genossen wir in einer Taverne über dem Meer den Raki, der uns ständig serviert wurde. Unwissentlich wunderten wir uns warum es immer Nachschub gab. Wir hätten uns halt nach dem Essen verabschieden müssen, doch so kam uns die kretische Gastfreundlichkeit zu Gute 😋. Marco beruhigte uns indem es morgen eine gut zu bewältigende Tour werde.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Hinterlasse einen Kommentar

Zwischendurch

IMG_1815.JPGSo ganz nebenbei unserer Tour, darf man neidvoll Marcos Guide Eigenschaften voll des Lobes honorieren. Wir würden uns gnadenlos im kretischen Gebirge verheizen und höchstwahrscheinlich in einer der vielen Geißenhütten unsere Erholung suchen müssen. Die bestens ausgesuchten Orte, Übernachtungen, die kretischen Spezialitäten zum Stärken gingen spurlos an uns vorüber. Dafür ein ganz herzliches Vergelts Gott an den besten Guide für unser Ghostrider-Canondale-Scott-Team.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Hinterlasse einen Kommentar

Day #04

4. Tag Ruhetag Nachdem unsere Königsetappenparty von einem britischen Nachthemdgespenst gestört wurde durften sich unsere Körper endlich dem wohlverdienten Schlaf widmen. Immerhin war’s ja auch schon halb.

Mehr oder weniger in Slow Motion und teils schon mit Salzwasser erfrischtem Körper ging es zum Frühstück mit Blick aufs Meer gen Afrika. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Hinterlasse einen Kommentar

Day #03: Top!

Heute starteten wir in aller Herrgottsfrüh (Frühstück um 7 – sind wir eigentlich im Trainingslager?!) von Tsoutsouros und gleich ging es in die Vollen mit gefühlten 22%. Das exzellente Frühstück mit dem obligatorischen 10%igen Joghurt mit Honig hat dann doch mehr mit uns gesprochen als geplant. Egal – die Königsetappe mit 80 km und 2.600 hm stand an und wir wunderten uns immer wieder, wie oft es auf diesem Inselchen bergauf ging. Michis Runtasticaufzeichnung zeigt es: ganz viel rot 😉 Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Hinterlasse einen Kommentar

Day #02

Hier noch die Route von gestern mit Ziel Lassithi Hochebene.

IMG_1734.PNG
Montag Morgen, nach einem tollen Abend bei Maria und einzigartigem, erholsamem Tiefschlaf ging es weiter mit dem großen Ziel: endlich die Füße ins Meer stellen!

Unsere Tour begannen wir gestärkt mit einem opulenten, kretischen Frühstück, das Marco schon  nach 250 hm zum Verhängnis wurde. Nicht die Dornen auf dem unwegsamen Gelände, sondern ein scharfes Gestein schlitzte ihm den Reifen (Schwalbe Freeride) auf, den die tubeless Milch nicht verschließen konnte. Blödsinnigerweise stand direkt vor uns auf einem Felsvorsprung eine meckernde Geiß.  Original wie in dem Graubünden Werbefilm  „Carbon statt Kondition“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Hinterlasse einen Kommentar

Day #01

Erfolg Nr. 1: Alles kam an! Sogar Biwos Bike-Schuhe. Welche ein grosses Rätsel während des Fluges darstellten.

Nach 5h unter glühender Sonne, quälenden Steigungen, meckernden Geisen (echte = vier beinig), unzähligen Serpentinen, supernetten Begegnungen mit kretischen und irischen Ureinwohnern erreichten wir die Passhöhe nach insgesamt 1,500 hm … und gönnten uns ein Altes Pflümli – sponsored by Hansjörg Weis. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog | Hinterlasse einen Kommentar

Die letzten Vorbereitungen laufen!

Sonntag um 06h40 startet ein Flieger in Basel gen Heraklion mit sechs unerschrockenen Schwarzwäldern und ihren Bikes.

Auf der Insel wird es weniger grün sein, aber auch weniger nass – hoffentlich. 

Direkt am Flughafen werden die Velos zusammen gebaut und wir nehmen die ersten Höhenmeter in Angriff. Das Ziel von Tag 1 ist die Lassithi Hochebene. 

Mehr dann wenn es los geht. Seid gespannt 😉

Ach ja, wir machen das hier: 1-7, wobei wir 6 auslassen und unser 7 Plakias ist.

   

    

Veröffentlicht unter Blog RFT | Hinterlasse einen Kommentar

Kandel Uphill

SchonKandel Uphill Rennen 2014 am Starterfeld sieht man, dass das Kandelrennen nicht so ist wie andere Rennen. Unter den ca. 60 Startern ist vom 20 Kilo Stahl Rad bis zu modernen Karbon Bikes alles dabei. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog RFT | Hinterlasse einen Kommentar